Pressemitteilung zu ROCKABILLY REQUIEM

Pressemitteilung vom FARBFILM VERLEIH am 4. November 2016:

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie auf den DVD-Start von ROCKABILLY REQUIEM aus dem Hause farbfilm home entertainment und Lighthouse Home Entertainment aufmerksam zu machen. Die rasante und bewegende Coming Of Age Geschichte um drei Jugendliche, die sich durch die gemeinsame Leidenschaft für Rockabilly Musik verbunden fühlen, wurde bereits zum Kinostart von der Presse – vor allem wegen der mitreißenden und kraftvollen schauspielerischen Leistung – hochgelobt und erscheint am 20. Januar 2017 auf DVD.

„Großartige Darsteller“ SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

„Kraftvoll erzählt“ BZ

„Authentischer Flair der 80er Jahre“ MITTELDEUTSCHE ZEITUNG

„Authentisches Porträt jugendlicher Rebellion“ TV MOVIE

„Mitreißender Rock-Trip.“ GQ

„Mitreißendes Familiendrama“ WELT AM SONNTAG KOMPAKT

„Schauspielerisch herausragend“ NDR DAS!

KURZINHALT

BRD 1982: Hubertus und Sebastian wollen niemals so werden wie ihre Väter. Die Musik und ihre gemeinsame Liebe zu Punkprinzessin Debbie sind die einzigen Möglichkeiten, dem Mief von Bohnerwachs und Spießigkeit zu entkommen. Als eine coole Rockabilly-Band nach einer Vorband für ihre Tournee sucht, ist klar: Das ist die Chance, allen Zwängen zu entfliehen! Doch Hubertus’ Vater versucht alles, um die musikalischen Gehversuche seines Sohnes zu verhindern. Als sie zum Vorspielen eingeladen werden, eskaliert die Situation.

PRESSENOTIZ
Regisseur Till Müller-Edenborn ist mit seinem Spielfilmdebüt ROCKABILLY REQUIEM ein mitreißender Film über Liebe, Tod und Selbstbehauptung gelungen, der die 80er Jahre wieder aufleben lässt – inklusive Punk und Rockabilly-Musik. Vor der Kamera agiert ein erstklassiges Ensemble bestehend aus jungen Nachwuchstalenten wie der Jupiter Award-Gewinnerin Ruby O. Fee (ALS WIR TRÄUMTEN, BIBI & TINA), Ben Münchow (BOY 7) und Sebastian Tiede sowie bekannten Namen wie Margarita Broich (HEDI SCHNEIDER STECKT FEST, QUELLEN DES LEBENS), Martin Feifel (AGNES UND SEINE BRÜDER, ROSENSTRASSE), Alexander Hauff (WHO AM I) und Hendrik Duryn (WIR WAREN KÖNIGE). Für seine Rolle in ROCKABILLY REQUIEM wurde Ben Münchow als BESTER NACHWUCHSDARSTELLER beim 37. Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2016 ausgezeichnet. Das Drehbuch zu seinem Spielfilmdebüt schrieb Till Müller-Edenborn gemeinsam mit Jörg Bruhn.

Das Pressematerial finden Sie hier: https://filme.kinofreund.com/f/rockabilly-requiem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: