Vita

Till Müller-Edenborn ist im Dezember 1965 in Karlsruhe geboren.

Nach abgeschlossenem Film- und Literaturstudium in Paris und Köln arbeitet er zunächst als Filmkritiker und Regieassistent.

2008 steigt er bei der Kinderserie „SCHLOSS EINSTEIN -ERFURT“ ein. Bis 2011 führt er Regie bei insgesamt 24 Folgen. Dazu kommen 2010 16 Folgen „GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN“. Zeitgleich startet die Entwicklung von „ROCKABILLY REQUIEM“, einem Coming of Age-Drama, das auf dem Max-Ophüls-Festival uraufgeführt und prämiert wird, bevor es im Sommer 2016 in den deutschen Kinos startet.

Seit 2014 führt Till Müller-Edenborn Regie bei Krimi- und Familienserien (Daily, Vorabend, Pre-Primetime). Bisher sind 18 Episoden für die „SOKO MÜNCHEN“ (ZDF/UFA Fiction), drei Folgen der „HERZENSBRECHER“ (ZDF / Bantry Bay) und der Serienpilot „SCHWESTERHERZ“ (SAT1 / UFA Serial Drama) entstanden.

Aktuell arbeitet er als Regisseur bei „UNTER UNS“ (RTL / UFA Serial Drama)

Anfang 2019 wird „ROCKABILLY REQUIEM“ seine TV-Premiere im WDR feiern, und es werden vier neue Folgen der „SOKO MÜNCHEN“ im ZDF ausgestrahlt.

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: