Toolbox

Ein Werkzeugkasten ist immer modular. Ich hab immer alles dabei, und verwende das Passende je nach Format, Auftrag oder Rahmenbedingungen. Im Mittelpunkt steht immer der lebendige kreative Prozess mit den Menschen. Denn unsere Crew vereint ein gemeinsames Ziel: Zuschauer berühren.

Script

Detaillierte Analyse aus Regie-Sicht: Machbarkeit im Format, Backstory der Charaktere, Storyführung, Filmische Motiv-Cluster, Tempo, Mood und Rhythmus des Films?

Vision

Künstlerische Ausgestaltung auf Basis von Formatstudium, Referenzfilmen. Austesten eigener Ideen durch Moodboards, Probeaufnahmen, Entwürfen mit den Gewerken. Manchmal werden Teaser und Probe-Shootings für alle Beteiligten perfektes Anschauungsmaterial.

Preparation

Filmische Auflösung, je nach zeitlichem Rahmen und Formatbedingungen mit Stellproben, Skizzen, Storyboards, Shotlists. Dialogpolishing mit Autor und Ensemble. Figurengespräche mit dem Hauptcast.

Ich nehme mir IMMER Zeit mit den Schauspieler*innen im Vorgespräch. Die Figuren gemeinsam zu umreißen und Gleichklang im Verständnis zu schaffen spart enorme Zeit am Set.

Scheduling

Zweite rein praktische Buchanalyse. Einbeziehung der Drehorte und der produktionstechnischen Herausforderungen. Mein Ziel ist ein optimierter und realistischer Drehplan, der mir als Regisseur klare und somit befreiende Rahmenbedingungen liefert.

Täglicher Dispo-Check mit First-AD, DOP und Aufnahmeleitung: Praktische Abläufe, Probenzeiten, Drehzeit pro Szene, Pensum, Cover Möglichkeiten

Beim Dreh

Routinierter Ablauf, klare Ansagen an alle vor jedem neuen Set-Up. Vorausschauendes Drehen mit Vorlaufansagen um Zeitlöcher zu vermeiden.

Zielführende aber vor allem sensible Probenarbeit. Ernstnehmen der Ideen und der Kreativität, die sich am Set entfaltet. Anpassung der Auflösung bei Bedarf. Der Spontaneität durch die bisherige gute Vorbereitung kann ich hier Raum gewähren, und mich auch überraschen lassen.

Hundert Prozent Team-Motivation, positive Arbeitsatmosphäre und Feedback-Kultur für alle Beteiligten am Set.

Post Production

Durch den ständigen Austausch mit Produktion und Redaktion im Herstellungsprozess bin ich zur humanen Schnittstelle des Projekts am Set geworden und kann nun in der Post den von allen gewünschten Film weiter zielführend betreuen. Und das geht bis in die Mischung, bis zum letzten Pegel des Toningenieurs. Bis alles stimmt.

Und am Ziel dieses komplexen Weges von Drehbuch, gemeinsamer Vision und lebendiger Drearbeit steht der fertige Film, der alles unsichtbar verschmolzen hat und die Zuschauer wie aus einem Guss unterhalten und mitreißen kann.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑