Filmografie

2018 SOKO MÜNCHEN, UFA Fiction/ ZDF, 4 Folgen

„Stille Liebe“ / „Wer anderen eine Grube gräbt“ / „Fischerstechen“/ „Überleben“

2018 Schwesterherz (AT), Serienpilot, UFA Serial Drama / SAT1

2017 SOKO MÜNCHEN, UFA Fiction/ ZDF, 4 Folgen

„Himmel, Herrgott, Sacramento“ / „Der Querulant“ / „Heiliger St.Martin“ / „Machtlos“

2016 SOKO MÜNCHEN, UFA Fiction/ ZDF, 4 Folgen

„Altweibersommer“ / „Tod im Biergarten“ / „Perle im Staub“ / „Panik Hotel“

2016 ROCKABILLY REQUIEM, Kino, Neue Mira, WDR, Farbfilm

Gefördert durch: Nordmedia Fonds, MDM, DFFF

Nominiert für Bester Film beim 37.Filmfestival Max-Ophüls-Preis

Preis BESTER NACHWUCHSDARSTELLER an Ben Münchow

Nominiert für Bester Film und Bernhard-Wicki-Preis beim Int. Filmfestival Emden/Norderney

Nominiert für Bester Film beim Int. Filmfestival „Schlingel“ Chemnitz , Wettbewerb

2015 SOKO MÜNCHEN, UFA Fiction / ZDF, 4 Folgen

„Strahlemann“ / „Die rote Bank“ / „Offline“ / „Das irische Mädchen“

2015 HERZENSBRECHER – VATER VON VIER SÖHNEN , BANTRY BAY / ZDF, 3 Folgen

„Der Wohltäter“ / „Schwarz zu Grau“ / „Mit Dank zurück“

2014 SOKO 5113, 2 Folgen, UFA FICTION / ZDF

„Die Frau des Kriegers“ / „Der Stumme Diener“

2013 Dreharbeiten: Rockabilly Requiem

2011 Rockabilly Requiem, Drehbuchförderung durch nordmedia fonds

2010 GUTE ZEITEN, SCHLECHTE ZEITEN, Grundy UFA / RTL,

16 Folgen

2008 – 2011 SCHLOSS EINSTEIN-ERFURT, Saxonia Media, MDR/Kika

24 Folgen

2006 DIE LIEBE IST EIN HAUS, Kurzfilm

Ausstrahlung in der MDR-Kurzfilmnacht

2002 WEITE, Kurzfilm

1. Preis beim Festival TIEFENSCHÄRFE des OKB, 2003

2001 TANGO, Kurzfilm

Berlinale Talent Campus 2002

2000 BABY, PLEASE DON’T GO, Kurzfilm

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: